Montag, 21. März 2016

Erster Umzug in den Wintergarten

In den Nachmittagsstunden haben die kleinen K´s ihre erste Zeit im Spielzimmer in unserem Wintergarten verbracht. Nachdem alle 10 von der Küche aus dorthin gebracht waren, haben Jazz und Lizzy sich mit den Süßen im Spielgehege aufgehalten. Jazz hat sie dort gesäugt, Lizzy hat sie geputzt und beide haben mit ihnen gespielt und gekuschelt. Das waren sehr schöne Stunden. Ich bin immer wieder so gerührt, wie toll die Hundemamas und Omas mit den Kleinen umgehen und ihnen solche Neuerungen vorsichtig näherbringen und es ihnen nett dabei machen.
Die K´s haben die Räumlichkeiten sehr neugierig untersucht, die kleine Filzhütte wurde gleich ausprobiert und sie waren einfach nur glücklich über so viel Platz. Sie "rannten" richtig schnell herum und stießen kleine Freudenschreie aus. Auch auf dem PVC-Boden hatten sie überhaupt keine Probleme. Nun ist er auch nicht so glatt wie die Fliesen in der Küche.
Das erste Nickerchen wurde dort draußen gemacht, dann gab es Futter und jeder hat noch seine Geschäfte erledigt - dann habe ich sie alle wieder reingebracht, wo sie in der Wurfkiste sofort wieder tief und fest eingeschlafen sind, überwältigt von den neuen Eindrücken. ;)


Oma Lizzy und Enkelin "Frau Grün"

Mama Jazz - ziemlich kaputt, aber unermüdlich ...







Auf sie mit Gebrüll - die Kleinen lieben es ... ;)





und hier noch zwei kleine Videos vom heutigen Nachmittag:



Marita Szillus
 



 

 

Kommentare:

  1. Ich kann es nur immer wieder sagen, sie sind unglaublich süß. Toll wie sie ihre neue Umgebung entdecken, Jazz sieht wirklich geschafft aus ist ja auch kein Wunder bei zehn kleinen quirligen Mäusen, gut ,dass Oma Lizzy noch da ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so langsam ist ihr ganzer Bauch auch sehr zerkratzt von den spitzen Krallen. Hab sie zwar schon 2mal geschnitten bei den Lütten, aber sind am nächsten Tag gleich wieder messerscharf ...

      Löschen
  2. Großer Andrang am Filzhaus! Immer wieder DAS Highlight. Auch bei uns steht es noch herum und man mag es nicht glauben - auch ein ausgewachsener Labrador passt da noch rein! Immer mal wieder wird es neu entdeckt, als Höhle genutzt und dann steht es wieder eine Weile achtlos herum...
    Die Zwerge sind so süß! So schön, wie toll das Rudel mit den Welpen umgeht! Mama Jazz hat ja nun ganz eindeutig das Lizzy-Gen geerbt! Nun hast du auf jeden Fall für die Zukunft zwei Madam´s Poppins! ;-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.