Dienstag, 26. April 2016

Der Welpenfänger ...

... von Laboe geht um! Achtung!

Wie ihr bei Lilly im blog ja schon lesen und sehen konntet, hat sich der Welpenfänger von Laboe die letzten beiden Mädels aus dem K-Wurf gekrallt und in seinen Bann gezogen.

Draußen hat sich der Welpenfänger dann in die kleine Hundehütte verkrochen und scheinbar mit seiner Zauberflöte nach den Welpen gerufen, die auch flugs kamen ...


Der Welpenfänger selbst war kaum zu sehen.


Aber dann konnte ich ihn doch noch kurz vor die Linse kriegen - er hat eine schwarze Schnauze:



Lizzy, der Welpenfänger von Laboe - die beiden Lütten liegen weiter drinnen und werden von ihr bewacht!


Die Lizzy ist anscheinend oberglücklich, dass sie wieder jemanden zu betüddeln hat. Sie erinnert mich sehr an meine Oma ...

Marita Szillus
 

Kommentare:

  1. Lizzy ist einmalig, bin immer wieder stolz eine Tochter von ihr zu haben mit den gleichen lieben Genen. Die Welpis sind zum knuddeln. Geniesse es Marita.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tue ich, Dagmar! Lizzy ist wirklich etwas ganz Besonderes!

      Löschen
  2. Lizzy will die beiden bei sich behalten, was ich auch absolut nachvollziehen kann! Die Bilder sind soooooo schön! Herrlich!

    AntwortenLöschen
  3. Die Lizzy braucht wirklich was zu betueddeln, und die beiden Mäuse haben ihren Spaß mit Oma. So viel Freude haben die drei miteinander, nur gut dass Kiss dann da bleibt, da kann sie ja voll ihren Tueddeltrieb ausleben...

    AntwortenLöschen
  4. Z.Zt. liegt die Lizzy nun im Welpengehege in einem Drahtkennel und hat die beiden Kleinen um sich herum. Mit ihr gehen voll die Muttergefühle durch. :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.